Schwerpunkt im Bachelor Betriebswirtschaft

STEUERN




Diese Seite wird zur Zeit aktualisiert und überarbeitet. Wenden Sie sich bitte für Fragen zum Schwerpunkt direkt an den Koordinator.





Warum soll ich diesen Schwerpunkt wählen?


Der Schwerpunkt Steuern bietet den Studierenden ein umfangreiches Lehrprogramm mit einer Vielzahl interaktiv gestalteter Lehrveranstaltungen.


Es handelt sich um einen Studienschwerpunkt, der Ihnen solide Kenntnisse im Bereich Rechnungswesen, Rechtsformwahl, Steuern vermittelt und Ihnen einen hervorragenden Einblick in diese Aufgaben bietet. Gründe sich für diesen Schwerpunkt zu entscheiden sind Karrierewege in folgenden Bereichen:


Berufsziel:


Steuerberater/ Wirtschaftsprüfer


  • hochqualifizierte und abwechslungsreiche Aufgaben
  • selbstständig und unabhängig
  • ausgezeichnete Arbeitsmarkt- und Zukunftschancen
  • auch international möglich
  • mit überdurchschnittlichen Einkommenschancen


Leitende Tätigkeit in der kaufmännischen Verwaltung von Unternehmen - "Finanz-Vorstand", "Leiter Rechnungswesen"


Unternehmensberatung/ Unternehmensstrukturierung/Sanierungsberatung



Welche Lernziele stehen im Vordergrund?


Im Mittelpunkt der Lehrveranstaltungen stehen die steuerliche Gestaltung von unternehmerischen Entscheidungen sowie grundlegende Einblicke in die Wirtschaftsprüfung und internationale Rechnungslegung.


Die Lehrgebiete im Schwerpunkt setzen sich mit wissenschaftlichen als auch praktischen Fragestellungen zum Thema Steuern, Bilanzierung, Wirtschaftsprüfung und internationale Rechnungslegung.



Was sind meine Zukunftsaussichten?


Die Wirtschaft ist darauf angewiesen, Mitarbeiter mit folgenden Qualifikaktionen zu finden:


  • Kenntnis der vielfältigen steuerlichen Berufsfelder, Analysemöglichkeiten und Gestaltungskompetenz
  • Fähigkeit Entscheidungen zu treffen, die sowohl unternehmerische, steuerliche und strukturelle Bereiche einbeziehen
  • Wissen um internationale Rechnungslegungsstandards und Prüfungsgrundlagen
  • Konstruktion von Gesamtlösungen zur Unternehmensstruktur (Steuerbelastungsrechnung), Umwandlung, Unternehmensbewertung, Existenzgründung


Das zunehmende Wachstum von Arbeitsplätzen in der Steuerberatenden-, Wirtschaftsprüfenden und Unternehmensberatungsbranche eröffnet ausgezeichnete Berufsmöglichkeiten in allen Sektoren. Die Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung erfordert intelligente und kreative Ideen, die im angebotenen Berufsfeld vermittelt werden.


Da nahezu alle großen Unternehmen der Wirtschaft über eigene Rechnungswesensbereiche verfügen, bietet das Umfeld der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe ein breites Spektrum mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten auf selbstständiger Basis, als Partner oder angestellter Berater.


Der Studienschwerpunkt "Steuern" beleuchtet steuerliche Gestaltungsfragen verschiedener Steuerarten, Bilanzierungs- und Bilanzanalysefragen, internationale Rechnungslegungsstandards sowie Steuerbelastungsrechnungen (IUmw.st.recht).


Entsprechend werden Kenntnisse im Bereich der verschiedenen Steuerarten als auch steuerlichen, handelsrechtlichen und internationalen Bilanzierung Rechtspflege und der Wirtschaftsprüfung vermittelt.


Darüber werden die Studierenden mit den grundlegenden Strategien der Steuergestaltungsberatung und des Prüfungswesens vertraut gemacht.


Wie sind meine Berufsaussichten?


Der Schwerpunkt Steuern bietet mit seinen Lehrgebieten eine fundierte Ausbildung für einen qualifizierten Berufseinstieg in nationalen und internationalen Einsatzbereichen an. Wenn zu diesen fachlichen Fähigkeiten noch wichtige Zusatz- und Schlüsselqualifikationen wie persönliches Engagement, einschlägige Praktika, Sprachen und Auslandserfahrung, Team- und Präsentationsfähigkeit hinzu kommen, ergeben sich für unsere Absolventen meist hervorragende Einstiegsmöglichkeiten.


Sonstige Angebote des Schwerpunkts:


Der Schwerpunkt verfügt über langjährige Kontakte zu diversen Unternehmen am Standort und ist somit in der Lage, den Studierenden kontinuierlich Fallstudien, Praxisvorträge und Exkursionen zu aktuellen Themen anzubieten. Zudem besuchen die Studierenden des Schwerpunktes fast jedes Semester im Rahmen von mehrtätigen Exkursionen, nationale Kongresse oder internationale Beratungsmetropolen (Berlin, Boston etc.) und kooperierende Hochschulen.


Darüber hinaus bietet der Schwerpunkt qualifizierten Auszubildenden im Bereich "Steuerfachangestellten" die Möglichkeit im Rahmen eines dualen Studiengangs unseren Bachelor-Studiengang und Bachelor-Schwerpunkt kooperativ zu studieren.



Ausbildungsinhalte:


  • Wesentliche Steuerarten in Theorie und Anwendung
  • Vertiefung der Kenntnisse in nationaler und internationaler Rechnungslegung
  • Grundkenntnisse Wirtschaftsprüfung
  • Vertiefung betriebswirtschaftlicher Beratungsschwerpunkte


Die folgende Tabelle zeigt die Fächer des Schwerpunktes in der Reihenfolge der Modulnummern. Lehrveranstaltungen mit einer in Klammern gesetzten weiteren Modulnummer werden für die Schwerpunkte "Steuern" sowie "Rechnungswesen und Controlling" gemeinsam angeboten.


Welche Studienfächer sind das im Detail?

Modul Nr.NameSWSSemesterECTSArt und Dauer der Prüfung
261Bilanzsteuerrecht und Gewerbesteuer455SP / 90
262Körperschaftsteuer und Vertiefung Einkommensteuer455SP / 90
263Vertiefung Umsatzsteuer (EU) und Erbschaftsteuer465SP / 90 und PA
264Wirtschaftsprüfung und Unternehmensgründung465SP / 90 und PA
265Personengesellschaften und IStR465SP / 90
266Abgabenordnung und Zollrecht475SP / 90
267Fallstudien und Umwandlungssteuer475SP / 90

Koordinatorin

Prof. Dr. Eva Kießling
Raum: LO 316

Tel.: 089 1265-2722
Fax: 089 1265-2714

Profil >

Dozent/Innen

Prof. Dr. Ingrid Huber-Jahn
Raum: LO 303

Tel.: 089 1265-2781
Fax: 089 1265-2714

Profil >

Prof. Dr. Harald Ruhnke
Raum: LO 316

Tel.: 089 1265-2787
Fax: 089 1265-2714

Profil >

Prof. Dr. Hans-Peter Scharl
Raum: LO 321

Tel.: 089 1265-2735
Fax: 089 1265-2714

Profil >