Supply Chain Management


Diese Seite wird zur Zeit aktualisiert und überarbeitet. Wenden Sie sich bitte für Fragen zum Schwerpunkt direkt an den Koordinator.





Unternehmen müssen heute nachhaltige Wettbewerbsvorteile in unternehmensübergreifenden Netzwerken realisieren, die weit in das Lieferanten- und Kundennetzwerk hineinreichen; diese Aufgabe steht im Fokus des Supply Chain Management Ansatzes.



shutterstock_325377275


  • Warum soll ich diesen Schwerpunkt wählen?

    • Supply Chain Standort München: Aus dem Großraum München heraus gestalten und steuern viele große- und mittelständische Unternehmen ihre globalen Supply Chains; hierdurch ergeben sich neben Arbeitsplätzen auch attraktive Angebote für Praktika und Diplomarbeiten
    • Differenzierung durch Supply Chain Management: Die Anzahl der SCM-Absolventen an den Hochschulen und Universitäten ist im Verhältnis zum Stellenbedarf noch gering; positionieren Sie sich in einem Wachstumssegment und nicht im gesättigten Massenmarkt
    • Interdisziplinäres Arbeiten: Supply Chain Management ist eine Querschnittsfunktion und bietet daher eine abwechslungsreiche Tätigkeit und gute Einblicke in alle funktionalen Bereiche des Unternehmens


  • Welche Lernziele stehen im Vordergrund?

  • Welche sind meine möglichen Berufs- und Tätigkeitsfelder?

  • Was bietet der Schwerpunkt über die Vorlesungen hinaus?

  • Wie lässt sich ein Auslandsaufenthalt realisieren?

  • Welche Optionen für einen anschließenden Master gibt es?

  • Welche Studienfächer sind das im Detail?

 



Video Supply Chain Management

Dieser Inhalt benötigt Flash / This content needs flash Adobe Flash Player.

Prof. Dr. Steffen Steinicke
Raum: LE 009

Tel.: 089 1265-2777
Fax: 089 1265-2714

Profil >