News

Exkursion zum Europäischen Parlament

[13|05|2015]

25 Studierende des Masterstudienganges European Business Consulting (ab Oktober 2015: Business Innovation and Management Consulting) hatten vom 03. bis 06. Mai 2015 die Möglichkeit, eine Exkursion zum Europäischen Parlament zu realisieren.


Die Exkursion kam auf Einladung von Frau Dr. Angelika Niebler, Abgeordnete des Europäischen Parlaments und Lehrbeauftragte im vorgenannten Masterstudiengang, zustande. Prof. Dr. Wolfgang Habelt als Studiengangsleiter (im Bild vierter von links) initiierte und koordinierte die Exkursion. Frau Sylvia Reuter, Parlamentarische Mitarbeiterin (Bild Mitte), organisierte das Referententeam vor Ort.

Als Referenten standen zur Verfügung: Der Leiter der BMW Konzernrepräsentanz Andreas Sauer zum „Thema BMW Elektromobilität“, Herr Marcus Göpfert von EnBW zum Thema „Energie / Energie-Union“, Frau Annette Wagner, Leiterin des Brüsseler Büros der Bosch GmbH, zum Thema „Rollen/Aufgaben eines Lobbyisten aus Sicht des Unternehmens Bosch“ sowie Maximilian Jell (Bild Mitte) von Philipp Morris zum Thema „Wir wirbt man in Brüssel als Lobbyist für unpopuläre Themen“.

Zudem wurden die Masterstudierenden von Michael Hinterdobler, Leiter der Bayerischen Vertretung in Brüssel, begrüsst. Frau Ursula Sieh, Referentin des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, diskutierte zum Thema „Arbeit der Bayerischen Vertretung in Brüssel“, unter besonderer Berücksichtigung der „Europäischen Digitalen Agenda“. Ferner wurde ein Gespräch mit der Fernseh-Journalistin des ZDF, Frau Anne Gellinek, zum Thema „Vermittlung von Brüsseler Themen über die Medien“ realisiert. Gudrun Schmidt von der Generaldirektion Wettbewerb der Europäischen Kommission informierte über „Genehmigte und abgelehnte Unternehmensübernahmen sowie Aufdeckung und Maßnahmen bei Kartellabsprachen“. Georgios Mavros von Google Brüssel gestaltete einen interessanten Einblick in die „Google-Kultur und Aufgaben von Google in Brüssel“. Die Masterstudierenden wurden von Frau Dr. Niebler zu einem Frühstücksgespräch eingeladen, an dem auch weitere Abgeordnete des EU-Parlaments aus Tschechien, Ludek Niedermayer MdEP, und Schweden, Gunnar Hökmark MdEP, teilnahmen. Tobias Linnemann gab Einblicke, wie die Parteien im EU-Parlament „Themen / Mehrheiten organisieren“. Abgerundet wurden die Diskussionen durch Führungen durch das Europäische Parlament und die Teilnahme an einer Sitzung des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie, die auch live im Internet übertragen wurde.

Prof. Habelt und alle Masterstudierenden bedanken sich bei der Gastgeberin, Frau Dr. Angelika Niebler, sowie Ihrer Parlamentarischen Mitarbeiterin, Frau Sylvia Reuter, für die exzellente Organisation dieses EU-Programmes (mehr über Facebook: Business Innovation and Management Consulting, siehe Master of Science).