News

Neuer Vizepräsident gewählt

Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg
Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg

[22|07|2009]

Auch mit Prof. Seeßelberg sind alle drei Standorte der Hochschule vertreten

Die 16 Mitglieder des Hochschulrates wählten Prof. Dr. Christoph Seeßelberg einstimmig zum neuen Vizepräsidenten in das Präsidium der Hochschule München.

Ab 1. Oktober 2009 wird sich der Bauingenieur den Themen Qualität der Lehre, Akkreditierung und Internationalisierung der Lehre widmen. Damit löst er Prof. Dr. Peter Kammerer ab, der sich nach achtjähriger Amtszeit als Vizepräsident wieder auf seine Lehrtätigkeit an der Fakultät für Geoinformation konzentriert.

Seeßelberg lehrt seit 1995 an der Fakultät für Bauingenieurwesen. 2001 übernahm er das Amt des Prodekans und gestaltete damit wesentlich den Umstieg vom Diplom- auf die Bachelor- und Master-Studiengänge und deren europaweite Akkreditierung mit. Parallel setzte er sich von 2001 bis 2007 als Mitglied des Senats der Hochschule München für hochschulpolitische Themen ein. Ab 2007 leitete er als Dekan die Fakultät für Bauingenieurwesen.

Christoph Seeßelberg möchte als Vizepräsident vor allem das Potenzial, das sich für Hochschulen für angewandte Wissenschaften durch den Bologna Prozess eröffnet hat, weiter ausbauen: „Mir liegt die Stärkung der Bachelor- und Masterstudiengänge am Herzen. Sie sind tatsächlich praxisorientiert, befähigen zum erfolgreichen Direkteinstieg in den Beruf und ermöglichen es jungen Menschen, flexibel ihren Lebensweg – auch auf internationaler Ebene – zu gestalten.“

Präsident Prof. Dr. Michael Kortstock freut sich über den Neuzugang: „Professor Seeßelberg hat schon seit Jahren als Professor, Senatsmitglied, Prodekan und Dekan die Hochschule München mitgestaltet. Er wird als erfahrener und engagierter Kenner der Hochschullandschaft bestens in der Lage sein, mit neuen Ideen die Wissens-Lücke zu füllen, die durch den Weggang des langjährigen Vizepräsidenten Prof. Dr. Peter Kammerer entstehen wird.“

av