News

Schwerpunkt Steuern: Exkursion nach Barcelona

[13|12|2017]

"Bienvenido a Barcelona“ hieß es für 21 Studierende des Steuerschwerpunktes. Gemeinsam mit Frau Prof. Dr. Huber-Jahn unternahmen die Studierenden eine viertägige Exkursion in die Hauptstadt Kataloniens.

 

Die zweitgrößte Stadt Spaniens hat allerhand zu bieten. So erhielten die Studierenden einen Einblick in das tägliche Business von Deloitte, einer der Big Four Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Der thematische Fokus lag dabei auf den „Verrechnungspreisen“. Des Weiteren wurden die Studierenden bei BDO willkommen geheißen. BDO gehört zur Gruppe der fünf weltweit führenden Prüfungs- und Beratungsorganisationen und besteht aus 151 Mitgliedsfirmen. Die Gelegenheit wurde genutzt und es wurde über steuerstrafrechtliche Risiken für deutsche Eigentümer von Immobilien und Yachten in Spanien und über den automatischen Informationsaustausch zwischen spanischen und deutschen Finanzbehörden und die daraus möglichen Folgen, gem. §7 EUAHiG gesprochen.

 

Ein zusätzlicher Programmpunkt war die Besichtigung des Port de Barcelona, den viertgrößten Hafen der Welt. Neben klassischen betriebswirtschaftlichen Informationen zum Marketing, zur Finanzierung, zur Zollabfertigungen, der Hafenentwicklungen und Politics bewunderte die Gruppe den Hafen mit dem Schiff.

 

Neben weiteren historischen, kulturellen und kulinarischen Highlights statteten die Studierenden der Universitat de Barcelona einen Besuch ab, staunten über das umfangreiche Studienangebot und die Größe des zentral gelegenen Campus. Ein Wiedersehen mit den katalanischen Gastgebern ist an der Hochschule München geplant.

 

 

Bildergalerie