Buddy Service

Im Rahmen des Buddy Service vermittelt die FK10 jedes Semester an alle neuen internationalen Austauschstudierende "Buddies" (Studierende der Fakultät), die sie bei den ersten Schritten in München unterstützen.



Für die "Buddies" bietet sich dabei die Möglichkeit, Fremdsprachen aktiv anzuwenden und zu üben, interkulturelle Erfahrung zu sammeln und neue Leute aus anderen Ländern kennenzulernen.


Für alle Studierenden der FK10 ist die Teilnahme am Buddy Service außerdem Voraussetzung für die Bewerbung um ein Auslandssemester (Erasmus sowie Non-EU). Außerdem ist dies die ideale Gelegenheit vorab Kontakte zu knüpfen oder sich über das spannende Vorhaben "Auslandssemester" auszutauschen.


Achtung: Der Buddy Service der FK10 und der "Welcome Service" des Bereichs International Office (Lothstraße) sind zwei unterschiedlichen Programme!



Was ist zu tun? Vor allem bei ihrer Ankunft in München sollen die Austauschstudierenden unterstützt werden, indem sie von ihren "Buddies" vom Flughafen oder Bahnhof abgeholt und zu ihrem Wohnheim begleitet werden.



Wann geht es los? Die meisten Austauschstudierenden reisen bereits zwei bis drei Wochen vor Semesterbeginn an, um an den Orientation Days (Mitte September bzw. Anfang März) teil zu nehmen (Pflicht!). Um wichtige Fragen beantworten zu können, sollte jedoch so früh wie möglich der Kontakt mit dem/der jeweiligen Austauschstudierenden aufgenommen werden.



Für die Anmeldung zum Buddyprogramm bitte eine Email an schreiben, mit folgenden Informationen:


Name, Vorname, Handynummer, Semester, evtl. bevorzugte Sprache.