Qualität in der Lehre

Qualitäts-Leitbild

Die Fakultät für Betriebswirtschaft der Hochschule München steht für Qualität in vielen Bereichen: in der Verwaltung, in der Forschung, in der Weiterbildung, vor allem aber auch in der Lehre.

Wir befinden uns in einem andauernden Prozess der Kontrolle, Bewertung und Analyse unserer Lehrveranstaltungen. Dazu tragen an unserer Fakultät derzeit etwa 55 hauptamtlich Lehrende sowie etwa 100 Lehrbeauftragte aus der Praxis bei, die kompetent, engagiert und anwendungsorientiert Wissen und Werte vermitteln. Die vielfältigen Bezüge zur Praxis, die zahlreichen Unternehmenskontakte, die Nähe zu aktueller Forschung, die auch vom Standort München profitiert – all das fließt in unsere Lehre ein und kommt unseren Studierenden zu gute.


Qualität in der Lehre

Zum Thema "Qualität der Lehre" gibt es seit 2013 auch einen Arbeitskreis, in dem Studierende und Lehrende der Fakultät gemeinsam diskutieren, sich austauschen und an der ständigen Verbesserung der Lehre mit all ihren vielen kleinen und großen Aspekten arbeiten. Aus diesem Arbeitskreis heraus haben wir beispielsweise mit "Teaching 2.0.14 -Tag der Lehre an der Fakultät für Betriebswirtschaft" ein Forum geschaffen, in dem die Lehrenden sich über den Einsatz neuer didaktischer Formen austauschen können. Es gibt heute unzählige Möglichkeiten, seine Lehrveranstaltungen praxisorientiert, modern und interessant zu gestalten. Beim Tag der Lehre steht der Erfahrungsaustausch und die damit verbundenen Anregungen für die eigene Lehre im Vordergrund. Doch auch die Studierenden und externe Gäste kommen zu Wort und schildern ihre Sicht auf die Lehre.


Evaluierung

Durch einen transparenten und regelmäßigen Prozess der Evaluation sind die Lehrenden im ständigen Austausch mit den Studierenden – über Inhalte, Formen und Kompetenzvermittlung in den Lehrveranstaltungen. Dieser Prozess, von der Datenerhebung über die Auswertung, über die Gespräche mit den Lehrenden, in denen die Ergebnisse und mögliche Verbesserungen diskutiert werden, bis hin zur Aufnahme in den Lehrbericht des Studiendekans, stellt einen der zentralen qualitätssichernden Kreisläufe dar.

Eine weitere Möglichkeit, Rückmeldungen von den Studierenden zu erhalten, bietet ein sogenannter "Jam", den wir erstmals im Dezember 2013 durchgeführt haben. Hier haben die Studierenden einen ganzen Tag lang die Möglichkeit, über ein Online-Forum die Dinge, die ihnen rund um ihr Studium wichtig sind, mit Kommilitonen, Lehrenden und Mitarbeitern zu diskutieren. Die Ergebnisse werden im Rahmen der studentischen Vollversammlung vorgestellt.

Die Ergebnisse aus Evaluation und Jam fließen auch in die Weiterentwicklung unseres Bachelor- und Masterprogramms mit ein, dessen ständige Verbesserung uns am Herzen liegt und in entsprechenden Arbeitskreisen und bei fakultätsweiten Workshops diskutiert und vorangetrieben wird. Mit den neu strukturierten Beratungsbüros Bachelor und Master haben die Studierenden außerdem eine neue, kompetente Anlaufstelle für all ihre Anliegen.


Lehrbericht des Studiendekans

Ein weiteres zentrales qualitätssicherndes und -verbesserndes Instrument stellt der Lehrbericht des Studiendekans dar, in dem jedes Jahr ausführlich alle Aspekte der Lehre, insbesondere Verbesserungsvorschläge an der Fakultät dargestellt werden. Dieser Bericht wird im Fakultätsrat vorgestellt und an die Hochschulleitung weitergegeben, die die Verbesserungsvorschläge der Fakultäten sammelt und in Koordination mit der Studiendekanekonferenz Entscheidungen trifft und Maßnahmen einleitet.

Schließlich stellen wir uns auch einer Bewertung von außen: Unsere Studiengänge sind von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert. In den Akkreditierungsverfahren wurden und werden die konzeptionellen Grundlagen und Ziele der Studiengänge, die Positionierung in Wissenschaft und Praxis sowie die Inhalte der Lehrveranstaltungen und deren Vermittlung unter strengen Qualitätsaspekten überprüft.

So arbeiten wir – als Lehrende und Studierende gemeinsam - an unserer Fakultät unablässig in vielen Bereichen und auf vielen Ebenen daran, die Qualität unserer Lehre zu sichern, voranzutreiben und zu verbessern.


Studiendekan

Prof. Dr. Robert Holzapfel
Raum: LO 310

Tel.: 089 1265-2705
Fax: 089 1265-2714

Profil >