Studium und Praxis verbinden

Hochschule Dual für Steuerfachangestellte

Die Hochschule München, die Staatliche Berufsschule Berchtesgadener Land und die Berufsschule für Steuern München bieten erstmalig für besonders leistungsbereite und leistungsfähige Studieninteressierte die Möglichkeit, parallel zur Berufsausbildung ein Studium zu absolvieren.



Ziel dieses Verbundstudiums ist es, den Teilnehmern nach 2,5 Jahren den Berufsabschluss zur/zum Steuerfachangestellten und nach weiteren 2 Jahren Studium den Bachelor zu verleihen. Auf diese Weise erhalten die Studierenden von Anfang an einen gründlichen Einblick in die berufliche Praxis und können bereits zeitgleich Ihre theoretischen Kenntnisse anwenden. Diese Verknüpfung von Theorie und Praxis stellt eine gute Basis für ein eigenverantwortliches und problemlösendes Handeln im folgenden Berufsleben dar.



Die Aufnahme in die Hochschule München ist grundsätzlich durch einen Numerus Clausus limitiert. Der N.C. für diesen Studiengang beträgt derzeit grundsätzlich 2,5 im Zeugnis der Fachhochschulreife bzw. Hochschulreife.



Wenn Ihre Steuerkanzlei Ihren Wunsch nach einem solchen Verbundstudium unterstützt, richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an: Hochschule München (Die Bewerbungsunterlagen stehen Ihnen ebenfalls auf den Internetseiten der Hochschule zur Verfügung.)



Die Bewerbungsfristen für die jeweiligen Studiensemester werden auf unserer Internetseite der Hochschule München bekannt gegeben.


Inhalt

Grafische Darstellung >
Den genauen zeitliche Ablauf, zu welchen Zeiten befindet man sich in den jeweiligen Ausbildungsstätten bzw. in der Kanzlei und wann finden die Prüfungen statt? Informieren Sie sich mit der Grafik.
weiter
Für Unternehmen >
Der Weg zum Kooperationspartner
weiter

Zu den Seiten von