News

Exkursion des Masterstudiengangs Finance and Controlling nach Frankfurt am Main

[26|07|2017]

Am 15. und 16. Juni 2017 waren 28 Studierende des Masterstudiengangs „BWL-Finance and Controlling“ unter der Leitung von Herrn Professor Häcker zu Besuch in der deutschen Finanzmetropole Frankfurt am Main.

 

Wie in den vergangenen Jahren, organisierte der Finance-Schwerpunkt für seine Masterstudierenden eine zweitägige Exkursion zu Deutschlands wichtigstem Finanzplatz. Neben Fachvorträgen bei Bank- und Börsenbesuchen konnten die Teilnehmer während des gemeinsamen Abendprogramms, einer organisierten Bankenführung und in der ihnen frei zur Verfügung stehenden Zeit die Stadt am Main kennenlernen.

 

Vortrag von Herrn Prof. Häcker über den Dächern Frankfurts
Vortrag von Herrn Prof. Häcker über den Dächern Frankfurts

 

Bei bestem Sommerwetter fand am ersten Abend eine durch Prof. Häcker geführte Bankenführung zu bekannten Plätzen in Frankfurts Bankenviertel statt. Hierbei erhielten die Studierenden eine „Vorlesung vor Ort“, welche durch das erste Highlight mit Besuch des Maintowers und dem hervorragenden Ausblick über das Bankenviertel und die Stadt abgerundet wurde. Ausklang fand der Abend bei einem Glas Wein am Mainufer vor der Frankfurter Großstadtkulisse.

 

Der nächste Tag begann mit einem Besuch der Frankfurter Börse. Der Fachvortrag durch Frau Glab beinhaltete interessante Informationen zur Geschichte und zur Arbeit der Deutsche Börse AG. Anschließend ging es für die Teilnehmer zum „Händler-Parkett“, um sich selbst einmal ein Bild von der Arbeit an der Frankfurter Börse zu machen.

 

Besuch der Frankfurter Börse inklusive Besichtigung des Börsenparketts
Besuch der Frankfurter Börse inklusive Besichtigung des Börsenparketts

 

Am Nachmittag stieß der Besuch des Commerzbank Trading Centers auf großes Interesse. Nach Begrüßung durch Herrn Kraus (Head of Branch Sales Rates) wurde den Studenten der mit bis zu 500 Mitarbeitern größte Händlersaal Kontinentaleuropas gezeigt. Der darauffolgende erste Vortrag von Herrn Kraus bezog sich auf das „Aufzeigen von FX-, Rohstoff- und Zinssensitivitäten im Unternehmen auf Basis von Finance Modelling (FIMO)“. Herr Leuchtmann (Head of FX Research) berichtete in seiner anschließenden Präsentation zum Thema „Wie funktioniert der Devisenmarkt? – FX-Strategien in einer Großbank“ über die aktuellen geldpolitischen Themen der Commerzbank. Darüber hinaus stellten sich die beiden Experten den kritischen Fragen der Studierenden.

 

Vorträge bei der Commerzbank mit Herrn Leuchtmann (links) und Herrn Kraus (rechts)
Vorträge bei der Commerzbank mit Herrn Leuchtmann (links) und Herrn Kraus (rechts)

Ein besonderer Dank geht an Herrn Professor Häcker und an Herrn Werner für die Organisation und Gestaltung des spannenden Programms. Die Exkursion nach Frankfurt am Main wird allen Teilnehmern sehr positiv in Erinnerung bleiben.

 

J. Thomen, S. Werner

 

 

Bildergalerie