News

Finance-Exkursion nach Berlin

[15|02|2017]

Im Wintersemester 2016/17 hat Herr Prof. Dr. Jens Kleine für 30 Studierende des Bachelorschwerpunkts Bank-, Finanz- und Risikomanagement sowie des Masterstudiengangs BWL-Finance and Controlling eine Exkursion nach Berlin angeboten.

 

Während der 4-tägigen Veranstaltung (inkl. organisierter Anreise mit der Deutschen Bahn und Übernachtung im Hotel am Alexanderplatz) konnten die Studierenden an interessanten Finance-Vorträgen teilnehmen sowie vielfältige Eindrücke über die Bundeshauptstadt sammeln.

 

Auf dem Programm standen zum Beispiel ein Besuch des Bundesfinanzministeriums mit Vorträgen zur Geschichte des Gebäudes bzw. über den Aufbau und die Aufgaben des Ministeriums sowie zum Thema Bankenunion, ein Besuch des Mauermuseums am Checkpoint Charlie, ein Gespräch mit Herrn Alexander Radwan, MdB (u.a. Mitglied des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages) über aktuelle Finanzthemen und seine Arbeit als Bundestagsabgeordneter sowie die Teilnahme an einem Vortrag im Plenarsaal des Reichstagsgebäudes inkl. Kuppelbesuch.

 

Vortrag im Bundesfinanzministerium
Vortrag im Bundesfinanzministerium

 

Auditorium bei Herrn Radwan, MdB
Auditorium bei Herrn Radwan, MdB

 

Besonders erwähnenswert sind darüber hinaus der Besuch bei der FinLeap GmbH einschließlich interessantem Einblick in die „FinTech-Welt“ sowie ein exklusiver Vortrag beim 1. FC Union Berlin inkl. einer Besichtigung der u.a. mittels einer außergewöhnlichen Kapitalerhöhung finanzierten Haupttribüne im Stadion an der Alten Försterei.

 

Besuch bei FinLeap
Besuch bei FinLeap

 

Besichtigung im Stadion an der Alten Försterei
Besichtigung im Stadion an der Alten Försterei

 

Neben dem anspruchsvollen Fachprogramm blieb jedoch auch genug Zeit für die Studierenden Berlin kennenzulernen. Die gemeinsamen Abendveranstaltungen, z.B. ein Besuch der THE ONE Grand Show im Friedrichstadtpalast, rundeten das Programm ab.

 

Die Exkursion wurde von allen Unternehmen, ReferentInnen, Studierenden und Organisatoren äußerst positiv bewertet und wird sicher in guter Erinnerung bleiben.

 

Ein herzlicher Dank geht an alle Beteiligten, die diese Veranstaltung möglich gemacht und einen wesentlichen Beitrag zum besonderen Erfolg beigetragen haben.

 

Weitere Veranstaltungen dieser Art sind im Finance-Schwerpunkt geplant.

 

Sebastian Werner